Loleks Tagebuch  Loleks Fotos

Alle Fotos und Texte unterliegen dem copyright von Dorty Chiofalo

nfhdsjuasayedcjslaisskcnaus....

mdmnsjjsi..asla.---a,,,

Ehrlich, ich hab das versucht mit den Tasten, aber ich sehe nichts, also lasse ich jetzt tippen und ich diktiere. Nein, bitte kein Mitleid! Meine Augen sind zwar blind und meine Ohren sind auch nicht mehr so taufrisch, aber ich komme ganz gut zurecht, denn meine Nase funktioniert hervorragend!

Meine Privatsekretärin, oder wie andere sagen würden, mein Pflegefrauchen, ist übrigens nicht mein einziges Frauchen, ich habe direkt zwei. Ein junges, die tippt gerade und eine liebe Oma, die krault mich gleich wieder! Und mein Pflegeherrchen ist auch so lieb :-)

Dann habe ich hier noch zwei Bodyguards, zwei Mädels, dem Geruch nach. Mein Pflegefrauchen sagt, sie heissen Bente und Hummel. Die beiden zeigen mir im Garten wo man am besten Pipi machen kann.

So, ich werde jetzt noch eine Runde futtern, habe ja noch was nachzuholen und danach gehts ab ins Kuschelkörbchen! Ich muss mal schauen wie ich das anstelle, aber ich glaube hier bleibe ich ;-)

 

 

Heute ist ein sonniger Tag, ich spüre das auf meinem Fell und ich geniesse das auf der Sonnenterrasse von der Oma und mir. Letzte Nacht habe ich in einer Kuschelhöhle geschlafen, das war sehr schön und so kann ich mich Nachts auch nicht verlaufen hier.

Mein Pflegeherrchen ist sehr modebewusst und er meinte, wir Männer müssen zusammenhalten und deswegen gehe ich ab heute auch mit der Mode, denn Herrchen war für mich shoppen. Die anderen sagen, dass ich sehr hübsch aussehe, ich seh mich ja leider nicht mehr, was meint Ihr? ;-)

Jetzt kommt der peinliche Teil meines heutigen Eintrages. Mein junges Pflegefrauchen meint, ich soll das hier erwähnen....jaja, die hat gut reden, sie erzählt ja nichts von ihrer Verdauung, aber ich soll erwähnen, dass bei mir da alles in Ordnung ist und ich keinen Durchfall habe und meine Geschäfte alle draussen verrichte. Ohman, jetzt kennt die Welt auch meine innersten Werte ;-)

So Leute, ich muss dann auch mal wieder los, das Mittagessen wartet sicher schon auf mich...und das schmeckt hier so toll!!!

Heute lacht wieder die Sonne und ich und meine Bodyguards, Bente und Hummel, geniessen die Wärme. Wenn mir das zu warm wird, dann spendet Bente mir Schatten.

Die Oma pflegt mich mit einer ganz weichen Bürste, das geniesse ich dann und ausserdem will ich ja bald wieder mein schönes Kuschelfell zeigen.

So langsam kenne ich mich hier im Garten schon aus. Bente und Hummel laufen vor und ich erschnüffel mir meinen Weg. Mein Pflegefrauchen sagt, dass es Menschen gibt, die keinen blinden oder tauben Hund haben wollen oder so einen Hund sogar weggeben würden.....also das verstehe ich nicht. Ich würde nie im Leben meinen Menschen im Stich lassen, nur weil er nicht mehr ganz gesund ist oder ihm was fehlt. Zum Glück sind nicht alle Menschen gleich :-)

Heute ist es so richtig blöd draussen, ich spüre keine wärmende Sonne, sondern nur diesen fiesen Regen :-( Habe im Garten meine wichtigen Geschäfte erledigt und im Haus gings ab ins Spielcasino! Das war vielleicht aufregend...alle waren gespannt, ob ich die Spielregeln verstehe....ich bin zwar blind und so gut wie taub, aber bin doch nicht blöd ;-) Ich habe alle versteckten Leckerbissen gefunden und dieses runde Ding, diesen Ball, hatte ich ganz schnell ausgetrickst...ich war so schnell, da kam mein Pflegeherrchen kaum hinterher mit dem fotografieren! Nachdem der Jackpot geknackt und mein Bäuchlein gut gefüllt war, war ich erst noch in einem richtigen Freundentaumel....und dann war ich so müde, dass ich geschlafen habe wie ein Stein :-)

Habe mich hier gut eingelebt und den Geruch meiner Menschen kenne ich so genau, dass sie sich im Garten nie verstecken können....ich finde die überall! Frauchen sagt, ich sei ein richtiger Mantrailinghund, das sind Hunde die vermisste Personen aufspüren. Ich bin so stolz auf mich und ich habe immer gedacht, ich sei ein ganz normaler kleiner Hund.

Ich stosse hier nur noch selten an Gegenstände an und falls ich doch mal in die falsche Richtig laufe, dann warnen mich meine Menschen mit einem lauten Pfeifton. Ich stoppe dann sofort ab und wechsle die Richtung...Frauchen meinte, dass das super ist, dass ich das so schnell gelernt habe, denn einen Sturzhelm in meiner Grösse wäre schwierig gewesen zu besorgen ;-)

Im Wohnzimmer habe ich ja meine sichere Kuschelecke, dort mache ich, tagsüber, meine Schläfchen zwischendurch. Vor ein paar Tagen hatte ich plötzlich das Gefühl, dass ich beobachtet werde. Ich stellte mich auf meine Hinterbeine und erschnüffelte so ein zotteliges Ding, ungefair meine Grösse. Dieses Ding glotze einfach nur, dass spürte ich ganz deutlich....da habe ich mir gedacht, das lasse ich mir nicht bieten! Ich schnappte das freche Ding und dann zeigte ich dem aber mal wer hier der Herr der Kuschelecke ist...ohman, was habe ich den fertig gemacht und ich hörte mich dabei so richtig doll böse an. Nach dem, selbstverständlich, gewonnenen Kampf musste ich mich erstmal ausruhen...puhhh, also der traut sich so schnell nicht wieder hier hin. Frauchen hat mir erklärt dieses Ding nennt man "Kuscheltier" und der sollte mir eigentlich Gesellschaft leisten. Fotos von meinem Kampf mit diesem Kuscheltier...tztztz  werden aus Jugendschutzgründen nicht veröffentlicht ;-)

Habe gerade mit Frauchen mein Gästebuch bearbeitet. So viele liebe Einträge und Grüsse, da habe ich mich total gefreut! Und nicht nur das, ich habe jetzt sogar 2 Paten, liebe Menschen, die es möglich machen, dass ich hier bleiben kann....für immer! Das ist so toll und wir freuen uns alle ganz gewaltig. Danke!!!

Es gibt übrigens Neuigkeiten, gute und schlechte :-/ Die schlechten sind, dass mein Herzchen etwas Stärkung benötigt. Mir ging es letztens plötzlich sehr schlecht....ohman, da war mir übel und ich hatte keine Kraft. Meine Menschen sind dann mit mir zu einer total lieben Tierärztin...also ich glaube die hatte sich ein bisschen in mich verguckt, aber kein Wunder, mein Kuschelfell ist ja fast wieder hergestellt ;-) Jedenfalls bekomme ich jetzt jeden Tag Tabletten und da sind wir auch direkt bei der guten Nachricht :-))) Die Medikamente werden in Leberwurst eingepackt, damit ich die besser schlucken kann. Jeden Tag Leberwurst...also echt, aber gibt es was besseres? Naja, ausser vielleicht ein ganzes Leberwurstbrot, denn das bekomme ich jeden Nachmittag und Leckereien und Hundefutter natürlich auch. Kein Wunder, dass ich schon zugenommen habe und fit wie ein Turnschuh bin (Frauchen sagt, das sagen Menschen so).

Am Wochenende hatte ich Besuch, die Tante Plenk war hier, Frauchen und Herrchen sagen Hanne zu ihr. Frauchen hat mir erklärt, sie sei die Pflegestellenbetreuung. Ohman, ein offizieller Besuch...da war ich aber aufgeregt und was war ich beruhigt und froh, als ich merkte, dass die total lieb war. Die hat mich geknuddelt und geherzt, als gäbe es kein Morgen mehr....also genau nach meinem Geschmack :-) Und die Tante Plenk hat mir ganz feine Sachen mitgebracht, getrockneten Fisch und Ente, was für die Zahnpflege und vieles mehr...ups, jetzt habe ich auf die Tastatur gesabbert....moment, Frauchen macht das eben wieder weg ;-) so, alles wieder sauber. Ich muss mal schauen, ob ich Bente und Hummel was abgebe von den Naschereien...hmmm, eigenartig, Frauchen hat mich gerade gefragt wovon ich eigentlich Nachts träume....keine Ahnung warum die sich gerade jetzt für meine nächtlichen Phantasien interessiert.

Achja, bei dem Besuch haben die Menschen Kaffee und Kuchen gegessen....zumindestens war das so geplant und hätten die mich nicht unterschätzt, dann wäre es auch ohne Verzögerung dazu gekommen.

Jedenfalls lief ich so durchs Wohnzimmer, der niedrige Tisch war gedeckt, Tante Plenk wollte gerade etwas von ihrem Schokokuchenstück probieren, aber da fand dieser unbeschreibliche Duft den Weg in meine Nase.....ich -zack- auf meine Hinterbeinchen, Vorderpfoten auf den Tisch und -ham- Treffer! Zielgenauer Biss ins Kuchenstück. Zum Glück haben Menschen nicht unbedingt die schnellsten Reflexe und so konnte ich zumindestens ein Bissen geniessen. WOW...danach hatte ich erstmal einen Zuckerschock...ich war so aufgedreht, ich fühlte mich wie ein Eichhörnchen auf Koffein. Danach haben leider alle aufgepasst, dass das nicht nochmal passiert....Spielverderber :-/

Frauchen und Herrchen haben gesagt, ich dufte heute nach frischem Heu! Aber nach dem ausgiebigen Bad im getrockneten Gras, heute Morgen, soll das wohl sein. Jetzt wo ich immer fitter werde, achte ich natürlich auch auf mein Aussehen. Seit gestern mache ich eine Haut-und Fellkur. Ich bekomme jeden Tag (leider nur) ein Bonbon. Die hat mir die Tante Mattyssek bei ihrem Besuch mitgebracht, sie ist meine Patentante. Ich habe auch noch einen Patenonkel, den Onkel Lachmund, aber der wohnt leider weiter weg. Ich grüsse aber einfach mal beide ganz lieb *schlabber*

Tante Mattyssek hat mir auch noch andere leckere Sachen mitgebracht und sogar Pralinen aus Nougat....hmmmm!!! Ähhh...Frauchen sagt gerade, dass das Nougat garnicht für mich ist, sondern für meine Menschen....ok, ich kann ja teilen ;-)

Jedenfalls wurde ich wieder geknuddelt und geknuscht....von mir aus könnte hier jeden Tag Besuch kommen, obwohl ich natürlich auch so geknuddelt und geknuscht werde und das nicht zu knapp!

Ich habe jetzt gelernt, dass ich zu meinen Menschen kommen soll, wenn sie mit den Finger schnipsen und mit hoher, lauter Stimme meinen Namen sagen. Die machen das solange, bis ich sie gefunden habe, das wirkt zwar auf Aussenstehende, als hätten meine Menschen einen Sprung in der Schallplatte, aber so kann ich mich leichter orientieren und ich freue mich doch immer so, wenn ich ganz nah bei ihnen sein kann :-)

Gestern sind meine Menschen mit mir wieder zu dieser netten Tierärztin, nach Engelskirchen, gefahren. Diesmal aber nicht, weil es mir schlecht ging, sondern, weil sie mich nochmal sehen wollte ;-) Sie war total begeistert wie toll ich aussehe und wie gut mir die Tabletten helfen. Die muss ich, zum Glück, weiternehmen...die tägliche Leberwurst ist mir also sicher! Ich habe, seit ich hier eingezogen bin schon fast 1,5 kg zugenommen.

Das war jedenfalls wieder ein sehr schöner Tierarztbesuch, denn Kuscheleinheiten und Küsschen gabs extra....und das ein oder andere Leckerchen natürlich auch ;-) und ein Foto habe ich auch machen lassen.

Seit ich so fit bin, laufe ich nicht nur hier rum, sondern ich tanze auch. Frauchen und Herrchen haben mir gezeigt wie das geht, die haben auch die Musik ausgesucht und für ein stilechtes Outfit gesorgt. Die Musik ist übrigens von einem bedürftigen Sänger, der arme Kerl heisst "50 Cent" .....und ich habe immer gedacht, dass diese Rapper viel Geld verdienen....na da bleibe ich doch lieber einfach Hund....auch wenn ich mich um Längen cooler finde als dieser Typ....oder was meint ihr? ;-))

 

Das Wetter ist seit Tagen sonnig und wir Hunde geniessen abwechselt die Sonne und den Schatten.

Ich habe letztens gehört wie Frauchen jemanden erzählte, dass es bei mir gute Nachrichten gäbe. Sie meinte, dass ich jetzt nicht mehr 5 Mahlzeiten am Tag bekomme, sondern nur noch 2. Was daran allerdings bitte die gute Nachricht ist, weiss ich beim besten Willen nicht :-/ Aber vielleicht hat Frauchen ja doch ein schlechtes Gewissen deswegen, denn sie hat, trotz der Hitze, eine ganze Ladung köstliche Lachskekse für uns Hunde gebacken...hmmm, die sind vielleicht lecker!

Ein paar von den Leckerbissen hat sie eingepackt, denn wir waren bei Tante und Onkel Plenk zu Besuch, die haben ein ganzes Rudel von kleinen Hunden (freudige Abnehmer für die Kekse!), alle auf meiner Augenhöhe und ich mittendrin. Das war echt spannend und alle waren lieb zu mir. Zwischendurch gab es auch eine echte Männerrunde im Schatten, das war so gemütlich!

Diesmal haben die Menschen auch endlich daran gedacht auch mal ein Foto von Tante Plenk und mir zu machen....Herrchen meint, er habe so langsam das Gefühl, dass blonde Frauen mir verfallen sind ;-)

Herrchen ist jetzt übrigens Dichter, er meint, ich insperiere ihn...also ich kenn mich da ja nicht so aus (auch wenn seine Gedichte wirklich mein Herzchen berühren!), ich hoffe einfach mal, dass er jetzt nicht sein Geld damit verdienen möchte, sonst reduziert sich am Ende noch meine Nahrungsaufnahme auf 1x am Tag :-( Hier also sein Erstwerk:

"Der Lollemann, der Lollemann, der zeigt den Frauen was kann.

Von früh bis spät ein Abenteuer. Im kleinen Lolek brennt das Feuer.

Und hat er mal ´nen schlechten Tag, und auch nicht soviel essen mag. Dann schläft er durch, die ganze Nacht, am nächsten Morgen, er laut lacht!"

Und hier direkt das zweite Meisterwerk von Herrchen Salvo:

"Der Lollemann, der Lollemann, kann fressen, fressen immer zu. Doch gibt man ihm mal Schokokuchen, dann kommt er einfach nicht zur Ruh´.

Der Lolek der mag taub und blind sein, und auch nicht immer so geschwind sein, doch wenn man ihm den Weg gut zeigt, dann läuft er mit, und das auch weit!"

Also ich bin richtig stolz auf mein Herrchen, sowas hat nochnie jemand für mich getan :-)

Die Lachskeckse sind mittlerweile alle verputzt und ich habe ein Kampfgewicht von 7 kg. Frauchen und Herrchen sind ganz begeistert, dass ich jetzt so propper bin und ich fühl mich richtig gut!

Menschen sind ja unglaublich neugierig und so wollten alle wissen wie ich von Innen aussehe, insbesondere mein Herz. Also ging es letztens zum Herzultraschall. Bente hat mir im Wartezimmer seelischen Beistand gegeben und zwischendurch durfte ich mich sogar auf sie stellen, wenn sie lag, damit ich grösser bin und Frauchen mich so leichter streicheln konnte (bei Hummel darf ich das auch, aber die hat ja Zuhause die Stellung gehalten).

Das mit dem Herzultraschall fand ich erst sehr aufregend, aber zum Glück hat Frauchen meinen Kopf gehalten und die Ärztin war ganz lieb! Das war dann so entspannend, dass ich fast eingeschlafen wäre. Die Ärztin hat Frauchen alles ganz genau erklärt was sie da so in mir drin sieht und sie meinte, dass mein Herz sich schlimmer anhört, als es wirklich ist. Bin halt kein junger Hüpfer mehr, aber eben auch nicht totkrank und das freut alle....mich ganz besonders ;-)

Nach den guten Nachrichten, kam aber auch direkt eine nicht so gute. Denn ich habe Blut in meinem rechten Auge und somit sind Frauchen und Herrchen mit mir nach Bonn in diese Praxis gefahren Tieraugenheilkunde Bonn

Im Wartezimmer mussten Frauchen und Herrchen feststellen, dass Sätze wie "Oh, der kleine Lolek" nun der Vergangenheit angehören. Denn kaum waren wir durch die Tür, wuselte so ein alberner Teenager um mich rum....man, war der kindisch und dann war der auch noch begeistert von mir....puhhh. Frauchen hat aber glücklicherweise schnell gemerkt, dass ich von dem Winzling ziemlich genervt war...noch bevor es Chihuahua-Konfetti gegeben hätte, hat sie uns getrennt ;-)

Dann wurden wir aber auch schon ins Behandlungszimmer gerufen und dort waren erstmal alle überrascht, dass ich kein Dobermann bin...also wegen Dobermann-Nothilfe und so ;-) ....der kleine Schock war schnell überwunden und schon wurde ich ganz lieb begrüsst! Frauchen meint, mich hätte da ein Rieseneichhörnchen beobachtet. Ich weiss nicht genau was sie damit meint, sie ist sich aber sicher, dass die Tagebuchleser das verstehen ;-)

Naja und dann musste ich feststellen, dass auch dieser Arzt sehr neugierig ist. Menschen haben ja nicht wirklich hoch entwickelte Sinne...aber Geräte haben die, also das grenzt ja schon an Zauberei! Der Dr. Denninger hat nämlich auch ein Ultraschallgerät, extra für Augen. Meine Augen sind leider kaputt, da kann auch er nichts dran ändern, aber er meint, dass ich keinen erhöhten Augeninnendruck habe....das hört sich hochgestochen an, aber ist eine positive Nachricht. Nun bekomme ich 3x am Tag Tropfen und ein Gel ins Auge...und da ich kein Weichei bin, lasse ich das ohne Murren über mich ergehen.

Zum Abschluss gabs noch Streicheleinheiten und Leckerchen....also ich glaube, ich gehe echt gerne zum Tierarzt, jedenfalls, wenn die so lieb sind :-)

Frauchen und Herrchen sind überzeugt, dass es mir sehr gut geht und ich habe keine Einwände ;-) Ich bin so fit, dass ich jetzt auch mal zeige was ich nicht mag, wie z.B. das Bürsten :-/ ja gut, über den Kopf und Rücken ist ja noch ok, aber wozu müssen denn meine Beine gekämmt werden? Meiner Meinung nach eine völlig unnötige Aktion und das zeige ich dann auch....aber ich erschrecke meine Menschen nur....die zucken dann immer so lustig zusammen :-))

Hummel und ich haben mal beim dösen auf der Terrasse (nicht wundern, ich döse meist mit offenen Augen!) zusammengefasst was noch so alles unnötig ist (Bente, die Streberin hat da nicht mitgemacht):

  • Früh aufstehen
  • Bei Regen rausgehen
  • begrenzte Futterration
  • Pausen beim kuscheln (da stimmt sogar Bente zu!)

Naja, ich gebe zu, sehr viel ist das nicht, aber wir wollten das mal schriftlich festhalten....sicher ist sicher!

Ich werde übrigens immer mutiger und sicherer, denn mittlerweile mache ich jetzt auch kleine Gassigänge. Erst habe ich mich das nicht getraut. Ich kann ja nichts sehen, aber jetzt macht das richtig Spass! Und wir sind so flott unterwegs, dass das mit der Bildschärfe so eine Sache ist ;-)

Hummel ist übrigens ein wenig beleidigt, sie findet das unfair, dass nur ich in dem Rucksack getragen werde. Sie meint, dass der Unterschied zwischen 7 kg von mir, zu 19,5 kg von ihr, doch nicht sooo viel ist und Herrchen soll sich mal nicht so anstellen. Frauchen hat allerdings auch bedenken geäussert und irgendwas davon gesagt, dass man Hummel am Ende operativ aus dem Rucksack entfernen müsste, wenn sie wirklich schaffen sollte sich da rein zu quetschen :-/

Mir geht es weiterhin sehr gut und damit das auch so bleibt, mache ich jetzt nochmal eine Fell-und Hautkur und noch eine Aufbaukur für meine alten Gelenke. Meine Patentante war wieder zu Besuch und hat das alles mitgebracht. Sie war ja ganz begeistert wie propper ich mittlerweile bin. Sie hat mich geknuddelt und ganz viele Fotos von mir gemacht... eben ein echter Lolek-Fan ;-)

Ihr fragt Euch bestimmt was ich hier so den ganzen Tag mache. Also wenn wir nicht gerade alle zusammen im Garten sind, dann erkunde ich am liebsten die Wohnung und mein Lieblingsraum ist eindeutig die Küche. Aber da darf ich nicht immer rein, meine Menschen meinen, das sei zu gefährlich. Wie kann ein Raum gefährlich sein in dem es so lecker riecht....naja, Menschen halt ;-) Abends, wenn ich schon meinen Schlafanzug anhabe, darf ich oft mit auf dem Sofa liegen. Einmal durfte ich sogar auf die "Macht" (so nennen meine Menschen dieses Ding mit den Knöpfen, mit dem man die Kiste umschalten kann, in der ganz kleine Menschen und Tiere drin leben, so haben Hummel und Bente mir das erklärt) aufpassen. Eine grosse Ehre für mich!

Am Wochenende darf ich sehr oft Morgens mit zu meinen Menschen ins Bett, dann wird gekuschelt und getobt....das macht riesigen Spass!!! Ansonsten habe ich ja im Wohnzimmer und im Schlafzimmer meine eigene Kuschelhöhle und da schlafe ich so gut wie ein Murmeltier.

 

Frauchen meinte gerade, es würde langsam der Eindruck entstehen, dass ich hier nur faul auf der Couch rumliege. Das stimmt natürlich nicht und deswegen gab es heute einen Hundewandertag. Weil ich hier auch schonmal liebevoll Bummellolle genannt werde, naja ich gehe nicht immer so zügig vorwärst und schnuppere viel, da hat Herrchen mich kurzerhand in seinen Rucksack gesteckt. Erst hatten meine Menschen bedenken, dass ich Angst darin habe oder mich nicht wohlfühlen würde....hallo?? Ich wurde getragen, es war kuschelig warm da drin und ich habe mir den Wind um die Ohren pfeifen lassen....wie soll man sich so denn nicht wohlfühlen? ;-)

Auf einer riesigen Wiese durfte ich dann rumlaufen und nach herzenlust schnüffeln. Bente und Hummel sind mit Frauchen noch etwas weiter weg gelaufen und haben sich ganz grosse Tiere angeschaut die man Pferde nennt....Frauchen meint, da können sich Menschen draufsetzen....Menschen sind lustige Geschöpfe, die kommen auf die dollsten Ideen ;-)

Auch wenn es heute garnicht so kalt ist, merkt man, das der Winter nicht mehr so weit weg ist. Ich bin ja ein Glückspilz, dass ich hier sein darf :-) Ich habe hier lecker Fresschen, kuschelige Schlafplätze und, wie schon erwähnt, holen meine Menschen mich mit ins grosse Bett zum kuscheln am Wochenende. Das ist leider nicht selbstverständlich. Sehr viele meiner alten Kumpels (und Hundefreundinnen!) sitzen noch im Zwinger in Polen. Und der Winter dort ist sehr hart....da bringt auch kein Kuschelfell mehr was :-(

Mensch Leute.....Lolek-Fans.....überlegt doch nochmal...habt Ihr nicht noch einen guten Platz für einen lieben Vierbeiner der auch ein neues Leben beginnen möchte? Muss ja auch nicht für immer sein, Ihr könnt auch Pflegeeltern werden :-) schaut doch mal hier, da sind meine ganzen Hundekumpels die noch einen warmen Platz suchen: Lollemanns Kumpels Na, sind die nicht alle schnuckelig?! Überlegt doch nochmal, Euer Lollemann

Ich habe hier ja schon öfter von meinen Bodyguards erzählt, Bente und Hummel. Die beiden sind mittlerweile vielmehr als nur meine Aufpasserinnen, sie sind meine festen Freundinnen :-)

Wen ich, glaube ich,  hier noch garnicht erwähnt habe, sind die beiden Stubentiger meiner Menschen. Das wäre einmal der schwarz-weisse Carlson und der Corleone, der hat eine ähnliche Farbe wie ich.

Jetzt wo es immer ungemütlicher und kälter wird, haben wir drei eine sehr wichtige Aufgabe hier Zuhause. Wir sorgen völlig selbstlos und aufopferungsvoll dafür, dass unsere Menschen nicht erfrieren ;-)) (siehe Foto!)------------->>>>>>

Die beiden Kater haben mittlerweile verstanden, dass ich sie nicht auffressen möchte (wäre mir ehrlich gesagt auch viel zu fusselig!) und so sind wir jetzt auch richtige Kumpel. Wenn ich bei denen im Büro bin, bin ich so nett und vernichte das Katzenfutter was die nicht so mögen und in den Schalen gelassen haben. Hier gilt also: Eine Pfote wäscht die andere ;-))

Unsere Menschen haben hin und wieder Besuch und der ein oder andere wird dann auch zum Lolek-Fan. Wie die Fabi, eine ganz liebe Menschenfrau. Die hat mich jetzt schon ein paar Mal rein und raus getragen, wenn wir Hunde in den Garten wollten um unsere Geschäfte zu erledigen. Und sie ist meinem, voll wieder hergestellten, Superkuschelfell komplett verfallen. Von hieraus einen lieben Schlabberkuss, liebe Fabi :-*

So, ich muss jetzt wieder meiner wichtigen Aufgabe nachgehen.....nicht, dass meine Menschen wirklich noch erfrieren ;-)

 

Ich muss hier schnell was loswerden, weil ich immernoch in einem Freudentaumel bin :-)))

Frauchen sagt, ich sehe nicht nur aus wie eine explodierte Puderquaste, nein, mein Kuschelfell saugt sich auch genauso voll, wenn es regnet. Damit das zukünftig nicht mehr passiert, hat mir Tante Plenk einen Regenmantel geschickt! Ihre Hunde finden den doof....ich freu mich aber total :-))) Meine Menschen sagen, ich sehe jetzt richtig fesch aus......jetzt kann der Regen kommen!

In dem Päckchen von Tante Plenk war aber noch etwas anderes....ich flipp aus....es gibt extra Schokolinsen für Hunde....der Wahnsinn!!!! (finden meine Freundinnen übrigens auch!) Tante Plenk, Du bist die beste! :-) Einen extra dicken Schlabberkuss für Dich.....auch von Bente und Hummel :-)))

Frauchen meinte, dass man auf den vorherigen Fotos nicht so gut erkennen kann was ich, mittlerweile, für ein extremes Kuschelwuschelfell habe und das meine Rute nun eher der eines Fuchses gleicht und nichtmehr einer Ratte ;-) Noch vor wenigen Monaten hatten meine Menschen Angst, dass ich im Winter frieren könnte....heute ist eher das Problem, dass mir in der Wohnung schnell zu warm wird ;-)

Ich habe heute mal Beweisfotos von mir machen lassen.

Heute ist vein entspannter Tag. Das ist auch gut so, denn seit gestern bin ich ein echter Partylöwe :-)) Meine Menschen und ich waren zu dem Geburtstag von meiner Oma Leni eingeladen, genauer gesagt ist das die Mama von Herrchen und ein bekennender Lolek-Fan! Ich war ja schonmal bei ihr zu Besuch, also ohne Party, und ich fühl mich echt wohl dort. Da gibt es soviel neues zu schnuppern und meistens habe ich Glück und die beiden Kater von Oma Leni haben mir eine Kleinigkeit in ihren Näpfen übrig gelassen ;-) Ich ruhe mich, ab und zu, auch in dem Kuschelkörbchen von denen aus...allerdings flüchten die vor mir....die finden mich unheimlich :-/ hmmm...Feiglinge! ;-)

Gestern haben wir endlich mal daran gedacht ein schönes Foto von Oma und mir machen zu lassen......Oma, ich hab´Dich lieb *Schlabberkuss*

Unsere Menschen sagen, dass es morgen tolle Überraschungen für uns Tiere gibt. Morgen ist wohl ein besonderer Tag. Bente und die anderen Vierbeiner wissen was gemeint ist und die haben mir auch verraten, dass das Männchen mit dem roten Mantel da eine grosse Rolle spielt. Deswegen haben wir heute auch schöne Fotos mit diesem Typ gemacht. Ich hoffe die gefallen Euch. Herrchen und Frauchen waren jedenfalls sehr zufrieden, wie super wir Hunde uns in Szene gesetzt haben.

Mir wurde auch noch erklärt, dass Menschen bei diesem besonderen Tag einen Tannenbaum in der Wohnung haben, also drinnen, also IM Wohnzimmer....ehrlich, als ich das hörte hatte ich mich schon so riesig auf eine Indoor-Toilette gefreut :-)) und dann kam Herrchen freundestrahlend rein und berichtete, dass der Tannenbaum nun gut sichtbar auf der Terrasse aufgebaut ist. Tja, vorbei der Traum vom "warm pinkeln" :-( Bei uns im Wohnzimmer ist zu wenig Platz, meinte er dann...also mein Wunsch für´s nächste Jahr steht jedenfalls fest ;-)

Wir wünschen allen frohe und besinnliche Festtage!!! Der Lollemann und seine Freunde

Hallo Leute, heute gibt es endlich wieder Neuigkeiten aus meinem Lollemannleben ;-) Als erstes: Es geht uns allen bestens!!!

Ich habe nun hier länger nichts geschrieben, weil es technische Probleme gab....alles so ein Menschenzeug, damit kenne ich mich nicht aus und finde das auch sehr langweilig.

Ich bevorzuge da eher Leckerchen und Streicheleinheiten ;-)

Hier gibt es so die ein oder andere Neuigkeit z.B. war ich letztens bei einer sehr netten Hundefriseurin. Mein Fell ist so lang und dicht geworden, dass mir schon bei den ersten Sonnenstrahlen sehr warm wurde......puhhhh, habe ich gehechelt. Jetzt ist es aber, gerade an meinem Bauch, sehr luftig :-)

Achja, und ich bin hier nicht mehr Hahn im Korb. Ich habe männliche Verstärkung bekommen. Ein Malteserjungspunt von 4 Jahren. Er heisst Lubos, wird aber von unseren Menschen Lollo genannt. Der ist voll ok und es macht riesen Spass mit ihm Wettpinkeln zu machen ;-) Der kleene ist über den Verein Tiere suchen Menschen  , von der lieben Tante Maisch, zu uns gekommen. Eigentlich erst als Pflegehund, aber ich habe ihm Tipps gegeben, wie man unsere Menschen am besten um die Pfote wickelt und Lollo hat sich richtig ins Zeug gelegt.....aber so richtig ;-))) Und was soll ich sagen, es hat geklappt! Der arme Kerl friert oft und weil ich ja nicht so bin, darf er sich natürlich bei mir wärmen...ich habe ja schliesslich Fell für zwei ;-)

So, demnächst mehr aus meinem Rudel....jetzt wird ne Runde gekuschelt

Heute regnet es schon den ganzen Tag, ganz doll und somit habe ich genug Zeit hier etwas zu schreiben....äh, ich meine schreiben lassen ;-)

Nach unserem morgentlichen Gassigang waren wir Hunde alle klitschenass, aber zum Glück haben unsere Menschen immer Handtücher für uns bereit.....die Restnässe hat Lollo aus meinem Fell geleckt.

Jetzt sind wir wieder alle eingekuschelt und somit kann ich mal ein bißchen von unserem Zuhause berichten. Zum Beispiel unsere Trinkbar. Hier gibt es eine für Bente und eine für uns kleine Hunde...aber wenn ich mich ganz doll strecke, dann komm ich sogar an Bente´s Trinknapf :-)))

Ohman, Lollo liegt mir die ganze Zeit in meinen Puschelohren, dass er jetzt seit einer Woche das Schreiben geübt hat und nun möchte er doch unbedingt auch hier mal was schreiben....na gut, wenn er doch unbedingt möchte ;-)

Halo Läute, ich bins, der Lollo....ui ui ui, ich bin so aufgerägt, ich schreibe das Erste Mal und ein Tage Buch hatte ich auch nochniee. Frauchen meind ich soll einfach mal drauf los schreiben, die Fähler werden von neugierigen Läuten gesammelt ;-) ok, dann bin ich ja berühigt.

Hoffentdlich kommt morgän wieder die Sonne raus, wir Hunde liegen so gärne im Garten und liegen das Gras platt :-))) Ich mache mir aber auch Gedancken, denn meine Mänschen meinten das ich gebadet wärden soll, wen es wieder warm ist...ich sei ein kleiner Schmutzfink, meinen die. Fink? Und ich dachte immer das ist ein Fogel.

Jätzt ist erßtmal genug geschrieeben, ich klätter wieeder zu Hummel ins Käurbchen und wärme mich an irem Bauch :-) Biss bald, Äuer Lollo :-)
 

Hallo Leute, da bin ich mal wieder, Euer Lollemann :-)) Keine Angst, auch wenn ich mich jetzt länger nicht gemeldet habe, ich bin putzmunter!

Unsere Menschen sind mit uns umgezogen und mittlerweile habe ich hier die Gegend schon erkundet und für gut befunden. Ich habe da extra ein Video von machen lassen, nun könnt Ihr mal sehen wie ich so aussehe, wenn ich auf Schnüffeltour bin ;-)
Schaut mal -->> 
Loleks Schnüffeltour

Mittlerweile ist hier alles, draussen, ganz weich und sehr kalt, die Menschen sagen dazu "Schnee"...meine Hundekumpels finden das sehr lustig und toben wie die wilden rum! Ich bin da eher der vernünftige Typ und irgendwie ist das in dem Zeug auch echt schwer vorwärts zu kommen und Wege zu erschnüffeln....ok, ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass der nächste Frühling nicht mehr weit ist.

Jetzt noch 2 Kuschelbilder von Lollo, meinem Kumpel, und mir.....wir haben das Bett von unseren Menschen erobert...ich finde, das haben wir uns verdient, nachdem wir draussen echt Eispfoten bekommen haben :-)))

 

 

Hallo Leute, heute ist ein schöner Tag und endlich ist der Schnee weg...jetzt fällt mir die Orientierung leichter draussen.
Seit ein paar Tagen habe ich etwas sehr spannendes entdeckt und irgendwie erfreut das meine Menschen sehr, denn das habe ich vorher nochnie gemacht, ich weiss garnicht warum, denn das macht so einen Spass.......das BUDDELN :-)))) Gestern Abend habe ich dabei irgendwas gefangen und ganz fest gehalten....Frauchen meinte, es wäre nur Erde und Gras gewesen, aber ich bin mir da nicht ganz sicher. Zur Sicherheit habe ich es nachher aber trotzdem mal ausgespuckt ;-)
Frauchen meint, dass ich wie ein kleines Schweinchen aussehe, wenn ich mit meiner Buddeltour fertig bin....ja und dann kommt auch tatsächlich der negative Teil an meinem neuen Hobby: Ich werde sauber gemacht und meine Pfoten werden ins Wasser getaucht...ähhh....Menschen halt :-/

Frauchen hat das mal für Euch in einem Video festgehalten....schaut mal --> Der Buddel-Lollemann

So, da bin ich wieder. Neben meiner neuen Arbeit als Bagger, habe ich noch die Abendschule besucht und nun kann ich mit Stolz verkünden, dass ich ab jetzt Prof. Dr. Lollemann genannt werden darf.....Toll was so eine Brille ausmacht, was?!

Gleich werde ich allerdings wieder rausgehen, denn die Sonne scheint, die Buddellöcher warten schon auf mich und die Nachbarskinder freuen sich immer, wenn ich zu sehen bin.....da werde ich wie doll getreichelt, also nicht, dass ich nicht auch hier gestreichelt werde ;-))
So Leute, ich muss raus....ich glaube Frauchen möchte mich wieder filmen....also bis bald, Euer Prof. Dr. Lollemann

 

Hallo an alle meine Fans! Einige von Euch wissen es ja schon, ich war ein paar Tage im Hundekrankenhaus und alle hatten ganz dolle Angst um mich. ok, ich fühlte mich auch echt nicht gut.....puhhh....ich hatte sowas von Bauchweh und ich war total schlapp :-( erst hatte ich eine Blasenentzündung, das war auch schon total doof, aber die war schnell weg....der Bauch tat immernoch weh und der Tierarzt Onkel Weber hat dann entdeckt, dass ich irgendwas verschluckt hatte :-/ da hiess es tagelang Sauerkraut fressen....ähhh....also echt, da gibt es wirklich besseres und dann brachte das nochnicht mal was :-(

Dann ist Frauchen und Tante Plenk mit mir ins Hundekrankenhaus nach Betzdorf gefahren. Herrchen war ja selbst grad im Menschenkrankenhaus und wäre am liebsten sofort zu mir gekommen.

Frauchen hat mich ganz doll abgeknutscht und ich glaub sie hat geweint....das ging so schnell, ich hatte garkeine Zeit ihr zu sagen, dass ich das packe....ich bin´s doch, der Lollemann....der Kämpfer! :-)))

Ich hatte übrigens 2 Steine im Magen....ich Trottel hab die runtergeschluckt, als ich in der Erde rumgebuddelt hab....die Ärzte sind mit einer Kamera bis in meinen Bauch reingegangen und dann hat ein Greifarm die Steine gepackt und hat sie rausgezogen. Während dessen habe ich geschlafen, die Ärzte hatten mich gepiekst und danach bin ich ganz müde gworden......und wisst Ihr was? Als ich wach wurde hatte ich plötzlich blitzeblanke weisse Beisserchen....toll, was? Wenn ich jetzt lächel, seh ich aus wie ein 2jähriger ;-)))
 

Und was glaubt Ihr,  war das für eine Freude, als ich nach 3 Tagen endlich wieder nach Hause durfte!!! ok, mein Appetit war noch nicht so ganz der alte.....aber auch das ist mittlerweile wieder alles gut! :-)))) Nächste Woche muss ich nochmal zur Kontrolle....sicher ist sicher! ;-)

Wenn Ihr meinen Verein, also die Dobermann-Nothilfe e.V., mit einer Spende unterstützen möchtet (denn die haben ja alles für mich bezahlt), dann klickt doch mal hier drauf Dobermann-Nothilfe e.V., schaut links unten und klickt auf den Botton "Spenden", da könnt Ihr ganz unkompliziert den Verein unterstützen und auch anderen Notnasen somit helfen :-) *Schlabberkuss*, Euer Prof. Dr. Lollemann :-)))
 

 

Da bin ich endlich wieder.....Eurer Lollemann! Meine Privatsekritärin war in letzter Zeit ein wenig schreibfaul und so musste ich sie leider etwas erpressen... ging nicht anders. Ich habe sie vor die Wahl gestellt: Entweder schreiben oder der totale Kuschelentzug!
Was glaubt Ihr wie schnell sie den PC aktivierte? Das man als kleiner Hund aber auch zu solch drastischen Maßnahmen zurückgreifen muss...aber gut, jetzt läuft es ja.

 

Mir gehts übrigens gut....aber ich glaube, ich werde alt. Ich habe so das ein oder andere Zipperlein (so sagen das meine Menschen), zum Glück sorgen hier alle dafür, dass es mir an nichts fehlt und so bekomme ich jetzt Schmerzmittel und etwas gegen Altersdemenz.

Auch Lollo achtet auf mich und sorgt dafür, dass ich immer saubere Augen habe. Ich habe ihn adoptiert und er darf auch Opa zu mir sagen ;-)
 

Leider habe ich auch sehr traurige Nachrichten. Bente, unsere grosse Aufpasserin, ist ins Regenbogenland gezogen und passt nun von dort auf uns alle auf.
Ihre Krankheit, die Ataxie, wurde so schlimm, dass ihr Körper ihr nicht mehr gehorchte.
Sie ist, hier Zuhause, in den Armen von Frauchen und Herrchen eingeschlafen. Lollo hat sie ein letztes Mal sauber gemacht und sich dann zu ihr gekuschelt. Wir sind alle sehr traurig :-( aber wir sind uns sicher, dass wir uns wieder sehen werden.
Bente war eine ganz besondere Freundin!

 


 

Die meisten von Euch wissen ja bestimmt, dass es liebe Menschen gibt die meine Paten sind. Sie unterstützen, finanziell, den Verein Dobermann-Nothilfe und so ist es möglich, dass ich für immer hier auf meiner Pflegestelle bleiben kann...ich bin natürlich viel mehr als nur ein Pflegehund hier. Ich bin ein Seelenhund, sagen meine Menschen!
 

Ich habe auch ganz kleine Patinnen. Die Annalena, Ida und die Tabea und sie ist eine echte Künstlerin, als sie hörte, dass es mir in letzter Zeit nicht so gut geht, hat sie mir ein wunderschönes Bild gemalt. Meine Menschen sagen, ich sei ganz toll getroffen und sie waren ganz gerührt! Sowas erlebt man auch nicht jeden Tag, also das man in so einem schönen Kunstwerk verewigt wird...ich bin so stolz :-) Danke *Schlabberkuss*
 

So, da bin ich mal wieder und eines zuerst: Mir gehts super!!! :-)))
Natürlich habe ich auch zwischenzeitlich meine Menschen auf Trab gehalten, denen soll es ja nicht langweilig werden, nicht wahr?

ok, ganz so lustig war das nicht, denn an meinem Auge, direkt über dem oberen Lid, wuchs ein blöder Tumor und der juckte mich ganz doll und ich hab versucht den selbst los zu werden....hmmm....hat leider nicht geklappt und so musste ich wieder zum Doc Weber. Also der ist ja wirklich ganz lieb, aber der piekst so gerne in mich rein.....unverschämt! Auf einmal wurde ich ganz müde, sah Herrchen doppelt und hab dann ne Runde gepennt und wenig später war ich auch schon wieder wach, nur drehte sich irgendwie alles, aber das blöde Ding an meinem Auge war weg....echt unheimlich :-/

Doc Weber hat mich dann tatsächlich nochmal gepikst und sagte mir dann, das würde mir helfen in Schwung zu kommen......Ohhhhjaaa!!! Da kam ich in Schwung, aber sowas von! Ich denke in der Spritze war flüssiger Schokokuchen oder sowas....ich war jedenfalls richtig gut drauf!

Die ganze Praxis von Dr. Bücheler in Engelskirchen hat übrigens mitgefiebert....ich glaub, das sind alles Fans von mir....jeder kennt mich dort mit Vornamen ;-)

Von hier nochmal viele Schlabberküsse und das mit dem rumgepikse hab ich schon fast wieder vergessen.



Achja, viele fragen immer, zu welcher Rasse ich denn gehöre und Frauchen hat nun endlich herrausgefunden welche es ist: Ich bin ein reinrassiges Schleckermäulchen!!! Habe dazu natürlich Beweisfotos machen lassen....hmmmm....der Frischkäse war übrigens fast so lecker wie die Schokodrobs von Tante Hanne ;-)))
 


Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!